Posts in Category ‘Netzwerkdrucker’

Finden der IP-Adresse eines Netzwerkdruckers

Oftmals sehen wir, dass ein Netzwerkdrucker plötzlich nicht mehr funktioniert und Sie müssen eine statische (private) IP-Adresse des Druckers finden, um eine weitere Diagnose zu stellen. Wie finden wir die IP-Adresse eines vernetzten Druckers? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, es zu finden. Ein Netzwerkdrucker mit eingebautem Ethernet-Anschluss verfügt in der Regel über eine Menütaste, mit der Sie die ihm zugewiesene IP-Adresse anzeigen können. Wie Sie die drucker ip adresse herausfinden können. Sie können auch versuchen, eine Selbsttest- oder Konfigurationsseite von Ihrem Drucker aus zu drucken. Wenn Sie eine IP-Adresse eines Netzwerkdruckers nicht über die Menüanzeige finden können oder Ihr Drucker mit einem Druckerserver ohne Anzeige verbunden ist, können Sie dessen Adresse von jedem Netzwerkcomputer finden, der für die Verwendung des Druckers konfiguriert ist. Um die IP-Adresse des Druckers von einem Windows-Gerät aus zu ermitteln, gehen Sie wie folgt vor.

  • Start -> Drucker und Faxgeräte, oder Start -> Systemsteuerung -> Drucker und Faxgeräte
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Druckernamen und mit der linken Maustaste auf Eigenschaften.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Ports und erweitern Sie die erste Spalte, die die IP-Adresse der Drucker anzeigt.

Wenn Ihr Netzwerkdrucker DHCP verwendet, können Sie sich mit Ihrem Router verbinden und die IP-Adresse des Druckers auf der DHCP-Statusseite finden. Der Router zeigt alle Host-Computer an, denen dynamische IP-Adressen zugewiesen wurden.

Sie können auch versuchen, Ihr Netzwerk von einem mit dem Netzwerk verbundenen Computer aus anzupingen und eine Arp-Tabelle nachzuschlagen. Klicken Sie auf Ihrem Computer auf[Start] ->[Ausführen…] und geben Sie „cmd“ und[Enter] ein. Geben Sie „ipconfig“ ein, um Ihre Netzwerkadresse zu finden. Die Netzwerkadresse wird durch eine logische UND-Verknüpfung Ihrer IP-Adresse und der Subnetzmaske ermittelt. Wenn Ihre IP-Adresse beispielsweise 192.168.1.101 und die Subnetzmaske 255.255.255.255.0 ist, dann ist die Netzwerkadresse 192.168.1.0. Pingen Sie Ihr Netzwerk mit einer Broadcast-Adresse, z.B. „ping 192.168.1.255“. Führen Sie anschließend „arp -a“ aus, um alle mit dem Netzwerk verbundenen Computergeräte zu bestimmen. Eine der gefundenen IP-Adressen ist Ihr Netzwerkdrucker.

Sie können den Befehl „netstat -r“ auch verwenden, um eine IP-Adresse aller Netzwerkrouten zu finden.

Wenn Ihr Drucker jedoch Probleme bei der Kommunikation mit anderen Netzwerkgeräten hat, können Sie die IP-Adresse des Druckers möglicherweise nicht mit dem Befehl „netstat“ finden. Es gibt einige Möglichkeiten, die IP-Adresse eines Druckers in Ihrem Netzwerk zu finden. Welche Option Sie wählen, hängt von einigen Faktoren ab, wie z.B. dem verwendeten Druckertyp oder den Einschränkungen des Netzwerkzugriffs. Um fortzufahren, schauen Sie sich die folgende Liste an und wählen Sie die Option, die am besten zu Ihrer Situation passt.

Die Netzwerk-IP-Adresse eines Druckers kann über das Onboard-Druckermenü bestimmt werden. Der Menübildschirm, auf dem sich die IP-Adresse befindet, ist von Drucker zu Drucker unterschiedlich. Daher müssen Sie möglicherweise die Dokumentation des Druckers konsultieren, um die genauen Schritte zu erfahren. Die folgenden Schritte sollten Sie jedoch auf den meisten Maschinen zum entsprechenden Abschnitt führen.

  • Drücken Sie am Drucker die Taste Menu oder Setup.
  • Verwenden Sie die entsprechenden Tasten, um zu einer Netzwerk- oder Netzwerkeinrichtung zu gelangen, und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Verwenden Sie die Pfeile, um durch die verfügbaren Netzwerkoptionen zu navigieren. Wählen Sie eine Option mit dem Namen TCP/IP, IP-Adresse, Netzwerkstatus oder
  • Wi-Fi-Status, um die Einstellungen der IP-Adresse anzuzeigen.
  • Die IP-Adresse Ihres Druckers sollte in diesem Abschnitt aufgeführt sein.

Was sind DHCP, BOOTP, EtherTalk und Handbuch?

Wenn Sie auf die Netzwerkeinrichtung Ihres Druckers zugreifen, werden Sie möglicherweise nach verschiedenen Netzwerkkonfigurationen gefragt. Die folgende Liste zeigt die gängigsten Modi sowie eine kurze Beschreibung der einzelnen Modi.

DHCP – Die häufigste Konfiguration und oft die Standardeinstellung. Wenn der Drucker in einem Netzwerk mit DHCP eingerichtet ist, werden seine Netzwerkeinstellungen automatisch zugewiesen, einschließlich der IP-Adresse. Manuell – Wenn Sie die Netzwerkeinstellungen des Druckers manuell konfigurieren müssen, können Sie mit dieser Option Ihre Netzwerkwerte über die Tastatur eingeben. EtherTalk – Eine ältere Methode, die für Drucker verwendet wird, die über Ethernet mit AppleTalk kommunizieren. BOOTP – Eine weitere Host-Konfiguration, ähnlich und entwickelt wie vor DHCP.